The Fish-Bikers???

Wer sind die Fish-Bikers?

Die Fish-Bikers sind weder ein Biker-Club oder Motorradverein noch ein sonstiger vereinsmäßiger Zusammenschluss. Es gibt keine Satzung und auch keine Mitglieder. Man könnte fast sagen, es gibt sie gar nicht! Aber dennoch sind die Fish-Bikers da!

Wie kam das?

Am Pfingstmontag, den 16. Mai 2005, treffen sich zufällig vier Personen in der Gastwirtschaft Roidl in Fischbach (Landkreis Schwandorf). Jeder hat ein mehr oder weniger "schweres" Motorrad dabei. Während eines Gesprächs kommt man auf die Idee, das schöne Wetter zu einer gemeinsamen Motorradfahrt zu nutzen. Gesagt - gefahrn: Die Geburtsstunde der Fish-Bikers hat geschlagen. Da sich unter den vier "Gründungsmitgliedern" auch zwei Fahrer mit "125ern" befinden, wird das Fahrtempo auf ca. 80 km/h begrenzt. Und siehe da, die gemeinsame Tour macht trotzdem - oder gerade deswegen - Spaß.

Wie ging's weiter?

Man beschließt, weitere gemeinsame Ausfahrten zu unternehmen. Dieses Vorhaben spricht sich schnell herum, so dass die Zahl der "Ausreiter" kontinuierlich ansteigt. Die Sache wird zum Selbstläufer. Die einen stoßen dazu und sind von der gemütlichen Reisegeschwindigkeit begeistert und kommen deshalb immer wieder; die anderen sagen: "Das geht mir zu langsam" und werden nie mehr gesehen. - In lustiger Runde entsteht bald der Wunsch nach einem Namen und man einigt sich auf Fish-Bikers Fischbach. Auch wird ein Logo entworfen, das nun in Form von Aufklebern und Aufnähern erhältlich ist.

Wer darf mitfahren?

Das ist das Schöne an den Fish-Bikers aus Fischbach: Jeder kann kommen - keiner muss kommen. Im Laufe der Zeit hat sich zwar ein gewisser harter Kern von rund 50 Motorrad-, Trike- und Quad-Fahrern herauskristallisiert, die relativ regelmäßig an den Touren teilnehmen, aber dennoch ist jeder Neuzugang gerne willkommen, egal ob Biker, Free-Biker, MC-Mitglied, Quad- oder Trike-Fahrer. Auch die Größe oder Marke des fahrbaren Untersatzes spielt keinerlei Rolle.

Wohin geh'n die Touren?

Bevorzugt werden interessante Nebenstrecken in unserer wunderschönen Oberpfalz ausgegewählt: ein idyllisches Flusstal, ein Höhenzug mit Fernblick, eine kurvenreiche Waldstraße, Abstecher zu bemerkenswerten Plätzen und anderen Sehenswürdigkeiten ... Wie gesagt, das Reisetempo der Fish-Bikers liegt bei ca. 70 bis 80 km/h, was durchaus ausreichend ist, um die beeindruckende Landschaft genießen zu können. In der Regel wird pro Tour einmal in einem Biergarten oder einer Gastwirtschaft eingekehrt. Wenn Einladungen zu Motorradtreffen oder ähnlichen Veranstaltungen vorliegen, wird versucht, auch dort präsent zu sein.

Wer plant?

Jeder, der eine interessante Strecke, einen schönen Biergarten, eine gemütliche Gastwirtschaft oder ein sonstiges sehenswertes Ziel kennt, darf gerne Vorschläge machen oder auch selbst eine Tour leiten.

Was kostet es?

Nix! - Den einzigen Luxus, den man sich leistet, ist ein freiwilliger Euro "Startgebühr" pro Person, der vor den Ausfahrten in die Fish-Bikers-Kasse geworfen wird. Von diesem Geld wird zum Beispiel Folgendes finanziert: diese Homepage, eine Jahresabschlussfeier mit Bilder-Show, Geschenke bei besonderen Anlässen ...

Nochmals kurz zusammengefasst:

Die Fish-Bikers Fischbach sind kein Verein oder sonstiger Zusammenschluss. Jeder, der friedlich kommt, darf mitfahren. Es gibt keine Hierarchie, keinen Mitgliedsbeitrag oder sonstige Verpflichtungen.

Ansonsten haben die Fish-Bikers Fischbach folgendes Motto:  

- DER WEG IST DAS ZIEL -